Dirk Rosenbaum

independent, teacher

Dirk Rosenbaum

Bandname independent, teacher
Country Germany
Genre Various styles


« Back to overview

Biography

Dirk Rosenbaum ist Lehrer und Mentor vieler national und international erfolgreicher Schlagzeuger, u.a. von Juli, Boy, Alex Max (The Calling),Trionsense, Camila, Hamid Baroudi und Christina Lux, OK KID, Revolverheld, Prinz Pi, Chakuza.

Mit 16 zog er der Musik wegen von zu Hause aus und ist seitdem ständig auf Konzerten, Tourneen, TV/DVD- und Studioproduktionen unterschiedlichster Art zu hören und zu sehen.
U.a. bei Bushido, Haddaway, Guildo Horn, Bastiaan Ragas (Caught in the Act), Steve Baker u.v.m.
„Ich spiele und unterrichte seit fast 30 Jahren, beides ist untrennbar mit mir verbunden. Bühne, Studio, Tourneen und Schüler, irgendwie war das immer eins, hat immer Spaß gemacht, hat immer meine Miete bezahlt und war immer sehr wertvoll!“
Dirk ist auch Dozent für Musikseminare, Bandcoaching, Musikproduktionen und Fachbuchautor  beim AMA-Verlag. (“Rhythmic Reading for all Intruments”)

1989 – 1991  Studium Musikpädagogik an der Justus-Liebig Universität Gießen.
1991 – 1992  Schlagzeugstudium am  “Percussion Institute of Technology” P.I.T. am Musicians Institute in Los Angeles / USA   “Diploma with Honors”

Credits (Auszug)

  • Chima
  • Bushido ( 2005-2009) ECHO 2006 “Bester Live-Act/National”, MTV Europe Music Award 2006 und 2007  “Best German Act”, ECHO 2007 “Bester HipHop/R&B Act/National”, GOLD “Staatsfeind Nr.1”, GOLD Live DVD und CD “Deutschland, gib mir ein Mic!”, Platin „7“, COMET 2007 „Bester Künstler“, ECHO 2008 & 2009 „Bester Live-Act/National“, ECHO 2008 & 2009“Bester Rap/HipHop Act/National, Musiker und Schauspieler in dem Spielfilm  “Zeiten ändern dich” 2009  von Bernd Eichinger
  • Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe
  • Haddaway
  • Bastiaan Ragas (Caught in the Act)
  • Steve Baker
  • Musical / Zauberer von Oz (mit Guildo Horn)
  • Musical / Evita   Burgfestspiele Bad Vilbel, Stadttheater Gießen
  • SoWhat!
  • Creamteam
  • Strange Love Band
  • Ronnidee and his Slam Orchestra

Media